Schierlampe kaufen – Tipps und Empfehlungen

Mit einer Schierlampe können Bruteier bereits am fünften Tag durchleuchtet werden. So kann man einfach erkennen ob sich in den Eiern ein Küken entwickelt. Unbefruchtete Eier und Eier mit abgestorbenen Küken können so frühzeitig aussortiert werden und gefährden nicht den Bruterfolg.

Sie suchen konkrete Produktipps? Dann klicken Sie hier.

Die Schierlampe – Praxistipps und Empfehlungen

Schierlampen, auch als Eierprüflampen benannt, sind in vielen Bauvarianten erhältlich. Eines haben sie dabei jedoch gemeinsam, sie sind nach ein und demselben Prinzip verbaut. Eine Schierlampe bestehen aus einem Aufsatz, auf welchen das Ei aufgelegt wird und einer starken Lichtquelle, die das Ei durch den Aufsatz hindurch erleuchtet. Hierbei lässt sich sofort erkennen, ob es sich um ein befruchtetes oder unbefruchtetes Ei handelt.

LED Schierlampe

Die Kosten für eine Schierlampe richten sich nicht zuletzt nach der eingebauten Lichtquelle. Herkömmliche Glühbirnen sind etwas günstiger als leuchtkräftige LEDs. Dennoch stellen Schierlampen eine erschwingliche Option für den Hühnerzüchter dar und gehören in jeden Hühnerstall.

Für welches Leuchtmittel man sich bei seiner künftigen Schierlampe auch entscheidet, wichtig ist vor allem die Leuchtintensität. Gerade bei dunklen Eierschalen ist es mitunter schwierig festzustellen, ob ein Ei befruchtet ist oder nicht. Bei leuchtstarken Schierlampen lässt sich das jedoch problemlos auch bei schokoladenbraunen Maran-Eiern zuverlässig erkennen.

Dennoch ist der LED-Technik in puncto Schierlampe der Vorzug zu gönnen. Zum einen arbeiten sie wesentlich sparsamer, als herkömmliche Leuchtmittel, zum anderen geben sie keine Wärme ab. Vor allem bei längerem Gebrauch, wenn viele Eier hintereinander geschiert werden sollen, ein deutlicher Vorteil. Das Schieren erwärmt
die Eier nicht und das empfindliche Innenleben ist so keiner unnötigen Gefahr ausgesetzt.

Nachteilig mag der etwas höhere Preis der LED-Technik gegenüber der herkömmlichen Birne sein, die aber angesichts des ohnehin recht niedrigen Preises für Schierlampen erträglich ist.

Schierlampe mit Kabel oder Akku

Aus praktischer Sicht ist der Schierlampe ohne Kabel sicherlich der Vorzug zu gewähren. Allerdings ist die Leistung von Schierlampen, die ans Stromnetz angeschlossen werden können im Vergleich höher als bei akkubetriebenen Schierlampen. Einen guten Kompromiss bilden Schierlampen mit Netzteil und Akku zum bedarfsweisen Betrieb
der LED-Schierlampe ohne Steckdose.

Gerade bei kleinen Hühnerzuchten ist eine Akku-Schierlampe aber vollkommen ausreichend. Zum einen, weil häufig keine 230V-Steckdose in der Nähe der zu schierenden Eier installiert ist und zum anderen, weil oft ohnehin nicht viele Eier in einem Durchgang zu schieren sind.

Hühnerhalter, die vermehrt Hühner mit hellen Eierschalen zur Nachzucht heranziehen, können ebenso auf weniger leistungsstarke Schierlampen setzen, ohne Einbußen in der Genauigkeit machen zu müssen. Bei dunkelschaligen Eiern ist eine leuchtstarke LED Schierlampe jedoch die bessere Wahl.

Schierlampe mit Stab oder Griff

Stabschierlampen sind Schierlampen mit Griff und großem Schirm in der Handhabung aufgrund ihrer kompakten Bauweise einerseits überlegen. Auf der anderen Seite liegen die zu schierenden Eier auf einer großen Schierlampe deutlich besser auf und sind somit recht gut gegen versehentliches Fallenlassen gesichert.

Schierlampen mit Drehgriff erlauben zudem das Schieren der Eier direkt im Nest, sodass diese nicht entnommen werden müssen. Für welche Schierlampe sich der Hühnerhalter entscheidet, liegt in erster Linie an der geforderten Leuchtkraft, die sich nicht zuletzt an der Eierschalenfarbe orientieren sollte, aber auch an den jeweiligen Vorlieben hinsichtlich der Handhabung.

Übrigens sind Schierlampen gegenüber einfachen LED-Taschenlampen, obwohl sie diesen optisch sehr ähnlich sind, deutlich im Vorteil. Durch die auf der Stabspitze angebrachte Erhöhung mit Lochaussparung liegt das Ei deutlich besser auf. Hierdurch ist ein Blenden ausgeschlossen, da die kleine Umrandung mit der Eierschale abschließt und kein Licht an den Seiten durchlässt.

Produktempfehlungen

Empfehlung

LED Schierlampe "Profi"

Diese hochwertige Schierlampe ist mit einer stromsparenden und hellen LED ausgestattet. Durch die LED-Technik wird das Ei beim Schieren nicht zu sehr erwärmt. Durch die Verwendung von LEDs anstatt gewöhnlichen Glühbirnen hält diese Schierlampe Stöße aus und ist fast unkaputtbar.

Premium-Tipp

Brinsea OvaView High Intensity

Diese Schierlampe ist für den wahren Profi geeignet. Durch die ultrahelle LED ist ein glasklarer Blick ins Eiinnere möglich. Durch die eingebaute Batterie ist diese LED-Schierlampe unabhängig von der Stromversorgung und kann daher auch perfekt zum Schieren bei Naturbrut direkt am Nest verwendet werden. Für Profis und Naturbrutbegeisterte ein eindeutiger Kauf.