Grundsätzlich lässt sich sagen, dass, sobald eine Henne aufhört zu glucken, sie imstande ist, wieder Eier zu legen. Eine genaue Zeitangabe lässt sich nicht machen.

Es kommt darauf an, wie lange die Henne ihre Küken führt. Solange die intensive Kinderbetreuung andauert, sind keine Eier zu erwarten. Die meisten Hennen führen ihre Küken zwischen 4 und 6 Wochen lang, danach werden sie „weggebissen“.
Einige überfürsorgliche Glucken betreuen ihre Kinder sogar 8 Wochen oder länger. Auch das Gegenteil ist möglich, so verstoßen manche Hennen ihre Küken schon nach 3 Wochen.

Oft beginnen die Hühner direkt im Anschluss an eine Brut mit der Mauser, während der auch keine Eier produziert werden. Ist diese anstrengende Prozedur überstanden und das gesamte Federkleid erstrahlt in neuem Glanz, ist mit erneutem Eiersegen bald wieder zu rechnen.