Hühnerstall für 10 Hühner

Fünf Hühner reichen um eine normale Familie übers Jahr mit frischen Einer zu versorgen. Möchte man hingegen mehr Hühner halten – um auch die netten Nachbarn oder Freunde mit Eiern zu beschenken – sind 6 bis 10 Hühner notwendig. Dann lohnt ein Blick auf einen XXL Hühnerstall. Doch wie groß sollte ein Hühnerstall für 10 Hühner sein? Welche Einrichtung ist notwendig? Wie übersteht der Hühnerstall auch den Winter?

Wie groß soll ein Hühnerstall für 10 Hühner sein?

Faustformel

Eine anerkannte Faustformel besagt, dass sich auf einen Quadrahtmeter Stallfläche 3 bis 4 große Hühner oder 4 bis 5 kleinere Hühner halten lassen.

Folgt man dieser Faustformel, dann wäre eine Stallfläche von 3-4 m² ideal, um darin 10 Hühner zu halten. Natürlich ist diese Fläche nur ausreichend, wenn den Hühnern darüberhinaus ein täglicher Freilauf angeboten wird.

Unsere Empfehlung: Selbst wenn Hühnerställe vom Verkäufer für bis zu 10 Hühner empfohlen werden, sollte man dies selbst prüfen. Die typischen Hühnerstall-Modelle haben meist nichtmal 1m² Stallfläche. Auch bei Hühnerstall mit Auslauf-Kombinationen sollte die Stallfläche für 10 Hühner mindestens 3m² betragen. Ganz ehrlich: Einen solchen Hühnerstall wird man nicht finden!

Unsere Empfehlung als Hühnerstall für 10 Hühner ist!

Als Alternative empfehlen wir kleine Gartenhäuser denn sie sind:

  • wirklich in der notwendigen Größe von 3-4 m² erhältlich
  • deutlich robuster und langlebiger wie die meisten Hühnerställe
  • zur Reinigung und Pflege auch durch den Halter betretbar
  • groß genug, wenn für einige Wochen Stallpflicht für die Hühner besteht
  • ohne großen Umbau als Hühnerstall geeignet

Unsere Empfehlung:

Als Hühnerstall für 5-15 Hühner wären zum Beispiel diese Gartenhäuser geeignet. Die Größe reicht aus, um zwei Sitzstangen anzubringen, 2-3 Legenester aufzustellen und die Tiere mit allem notwendigen zu versorgen.

Praktisch, günstig und gut geeignet sind diese 3 Gartenhäuser

Antwerpen Gartenhaus als Hühnerstall*
Details des Gartenhaus Antwerpen ansehen* (ab 799,00 € inkl. MwSt.) (* Anzeige)

Victoria Gartenhaus als Hühnerstall*
Details des Gartenhaus Victoria ansehen* (ab 1.049,00 € inkl. MwSt.) (* Anzeige)

Indi Gartenhaus als Hühenrstall*
Details des Gartenhaus Indi ansehen* (ab 1.549,00 € inkl. MwSt.) (* Anzeige)

Stalleinrichtung für 10 Hühner

Auch im größten Hühnerstall fühlen sich Hühner nicht wohl, wenn dieser nicht huhngerecht eingerichtet ist. Doch mit welcher Einrichtung im Hühnerstall kann man die Hühner glücklich machen?

Folgendes wird benötigt:

Sitzstangen

Bei Einbruch der Dunkelheit suchen sich die Hühner instinktiv erhöhte Schlafplätze, um sich vor den am Boden lauernden Fressfeinden in Sicherheit zu bringen. Im Hühnerstrall bietet man den Tieren hierfür Sitzstangen an.

Sitzstangen im Hühnerstall für mehr Beschäftigung

 

Faustformel

Pro Huhn rechnet man 20 cm Platz auf der Sitzstange. In einem Hühnerstall für 10 Hühner sollten daher insgesamt 2 Meter Sitzstange vorhanden sein.

Ob die Sitzstange an einem Stück oder in Form mehrerer kurzer Stangen vorhanden ist, ist den Hühnern egal. Idealerweise befindet sich unter den Sitzstangen ein Kotbrett. Dieses ermöglicht die tägliche Kotentfernung und hält die Einstreu so lange sauber.

Legenester

Fühlen sich die Hühner wohl und haben sich in ihren neuen Hühnerstall eingewöhnt, dauert es nicht lange bis man das erste Ei im Hühnerstall findet. Zur Eiablage benötigen die Hühner jedoch Legenester, die in den Hühnerstall integriert werden müssen.

Legenest Hühner - Hühnernest gehört zur Grundausstattung im Hühnerstall

Faustformel

Ein Legenest reicht für 3 Hühner aus. In einem Hühnerstall für 10 Hühner sollten daher mindestens 3, besser sogar 4 Legenester vorhanden sein.

Hühnerklappe

Durch die Hühnerklappe können die Hühner am Morgen den Hühnerstall verlassen um in den Freilauf zu gelangen. Bis vor wenigen Jahren waren manuelle Hühnerklappen üblich. Inzwischen sind auch automatische Hühnerklappen erschwinglich, die am Morgen den Hühnerstall öffnen und diesen am Abend wieder sicher verschließen.

Futterspender und Hühnertränke

Sauberes Wasser sollte den Hühnern jederzeit zur Verfügung stehen. Sowohl im Hühnerstall, als auch im Freilauf sollte daher eine Hühnertränke aufgestellt werden. Idealerweise bietet man den Hühnern im Stall auch einen Futterspender mit Körnerfutter an.

Der Futterautomat als Futterspeicher

Sandbad

Hat man im Hühnerstall ausreichend Platz kann man den Hühner ein Sandbad anbieten. Durch das Baden im Sand werden die Hühner Milben und andere Parasiten los und können ihr Federkleid reinigen.

Unser Tipp

Alternativ kann man das Sandbad jedoch auch im Freilauf anlegen. Hierzu hebt man an einem regengeschützten Bereich eine kleine Grube aus, die man mit Sand füllt.

Fenster und Licht im Hühnerstall

Ob bei Regenwetter oder bei eisigen Temperaturen im Winter, die Hühner halten sich zwischendurch gerne im Hühnerstall auf. Daher sind ausreichend große Fenster im Stall notwendig. Zu empfehlen ist mindestens ein großes Fenster mit 30 x 30 cm. Nur so kommt genügend Licht ins Innere des Hühnerstalles.

Schutz vor Kälte im Winter und Hitze im Sommer

Die eisige Kälte im Winter macht nicht nur uns Menschen zu schaffen, auch unsere Hühner leiden bei tiefen Minustemperaturen. Abgefrorene Kammspitzen und träge Bewegungen der Hühner sind nur einige Anzeichen.

Zwei Faktoren schaffen im Hühnerstall deutlich angenehmere Temperaturen:

Passende Stallgröße

Wählt man den Hühnerstall nicht zu groß, reicht die Körpertemperatur der Hühner um den ganzen Stall etwas zu erwärmen.

Isolierung des Hühnerstalles

Natürlich bleibt die Körperwärme der Hühner nur dann im Stall, wenn dieser isoliert ist. Ein doppelwandiger Aufbau mit Isoliermaterial im Inneren bildet eine hervorragende Basis, ist aber nicht unbedingt notwendig. Eine etwas dickere Wandstärke, wie es Gartenhäuser meist haben, isoliert deutlich besser wie günstige Hühnerställe mit dünnen Wänden.