Alltägliche Gesundheitsprobleme

Auch bei bester Stallhygiene und gesunder Ernährung wird jeder Hühnerhalter früher oder später einmal mit einigen Gesundheitsproblemen im Berührung kommen. Wir stellen an dieser Stelle häufige Probleme vor und unterstützen mit vielen Tipps und Hilfdmitteln das die Hühner schnell wieder gesund werden.

Häufige Gesundheitsprobleme

Federpicken und Kannibalismus unter Hühnern

Lange Zeit ging man davon aus, dass Federpicken und Kannibalismus unter Hühnern rein psychische Probleme seien. Auch als rein aggressionsmotiviertes Verhalten sind diese Störungen des Bepickens der eigenen Artgenossen nicht zu erklären. Vielmehr drückt das Huhn hiermit eine Beeinträchtigung seines Wohlbefindens aus. Die Ursachen für dieses Verhalten sind dabei in ganz unterschiedlichen Auslösefaktoren zu suchen. …

Kannibalismus und Kloakenkannibalismus

Beim Kloakenkannibalismus handelt es sich um eine Unart, bei der ein oder mehrere Hühner anderen Hühnern durch das Bepicken rund um die Kloake erheblichen Schaden zufügen, der nicht selten mit dem Tod der bepickten Hühner endet. Eng mit dem Kloakenkannibalismus „verwand“ sind zudem der allgemeine Kannibalismus sowie das Feder- bzw. Zehenpicken. Obwohl Kannibalismus ebenso wie …

Augenentzündung beim Huhn

Kleine Wehwehchen tauchen bei der Hühnerhaltung ab und zu auf und lassen sich in der Regel recht gut in den Griff bekommen. Viele dieser alltäglichen Hühnerkrankheiten lassen sich schon im Vorfeld vermeiden, während sich andere auch durch die beste Vorbeugung nicht umgehen lassen. Dennoch ist eine gute Stallhygiene und eine optimale Fütterung die beste Möglichkeit, …

Eierfressen – Hühner fressen Eier

Das Eierfressen ist bei Hühnern alles andere als eine lästig Angewohnheit. Oft wird sie durch die praktische, aber wenig artgerechte Umstellung auf so genannte Abrollnester im Zaum gehalten. Kein Wunder, hat die Henne doch hierdurch ohnehin keine Chance mehr, nochmals in Kontakt zu ihrem gerade gelegten Ei zu gelangen. Vielmehr entfernt sie sich nun schneller …

Ektoparasiten – unbeliebte Mitbewohner

Eine Dusche haben unsere lieben Hühner leider nicht, auch an Desinfektionsmitteln oder gar einer Wechselgarnitur fehlt es – sie müssen mit den kleinen, unliebsamen „Mitbewohnern“ leben. In freier Wildbahn haben sich Hühner, andere Tiere natürlich auch, ganz gut mit diesem Schicksal arrangiert. In Gefangenschaft obliegt es hingegen dem Menschen, sein Getier vor einem zu massiven …

Erfrierungen bei Hühnern

Vor allem Hühner mit prächtigen Kehllappen und imposanten Kämmen haben bei entsprechenden Minustemperaturen ordentlich zu leiden. Bei ihnen kann es zu Erfrierungen der Hautanhangsgebilde kommen, die im schlimmsten Fall ein vorzeitiges Lebensende nach sich ziehen können. Oft kommen solch extremen Wetterbedingungen in unseren Breitengraden zwar nicht vor, doch auch bei weniger strengen Frösten haben sich …

Würmer bei Hühnern

Zu den wichtigsten Endoparasiten der Hühner gehören neben einzelligen Kokzidien die Würmer. Je nach dem Ort, an dem sie im Organismus des Huhns vorkommen, unterscheidet man Blutparasiten und Darmparasiten. Die wichtigsten Wurmarten des Rassegeflügels sind dabei die Spul-, Haar- und Plattwürmer, die zu den Rund-, bzw. Bandwürmern zählen. Die meisten Wurmarten verweilen über einen längeren …