Die Hühnertränke – immer sauberes Wasser

Die Hühnertränke

Eine Hühnertränke hat jeder Hühnerhalter, doch nur selten macht man sich darüber Gedanken was es dabei zu beachten gibt. Wie groß soll die Hühnertränke sein? Wieviele Tränken benötige ich und wie kann die Hühnertränke die Legeleistung verbessern? Auf all diese Fragen gehen wir im Folgenden ein.

Stülptränke, Standtränke oder einfacher Topf

Bei der Frage welche Art Hühnertränke man erwerben soll gibt es eigentlich eine simple Faustformel, wie man die ideale Art der Tränke auswählt:

  • Eine Stülptränke bietet sich als Basismodell an uns ist wohl für 95% aller Hobbyhühnerhalter die beste Wahl.
  • Nur wenn man sehr viele Hühner hält (über 40 Stück) und deshalb täglich eine sehr große Wassermenge benötigt, dann sollte die Wahl auf eine Standtränke fallen. Diese hat den Vorteil das die Tränke beim Befüllen nicht komplett angehoben werden muss, sondern beispielsweise mit einer Gieskanne von Oben durch einen Deckel befüllt werden kann.
  • Ein einfacher Topf, wie er in der Küche verwendet wird bietet wohl die natürlichste Art einer Tränke. Allerdings hat dieser den Nachteil dass das Wasser sehr schnell verschmutzt, nicht selten erwischt man ein Huhn, das mit beiden Beinen in der Tränke steht. Daher sollte man das Wasser mehrmals täglich austauschen wenn man einen Topf als Hühnertränke wählt.

Wieviele Hühnertränkenn brauche ich?

Den Hühnern sollte jederzeit sauberes Wasser zur Verfügung stehen. Nach unseren Erfahrungen hängt die Legeleistung direkt mit der aufgenommenen Wassermenge zusammen. Steht den Hühnern kein sauberes Wasser zur Verfügung oder wurde die Tränke versehentlich umgeworfen, so kann man dies an einer reduzierten Legeleistung in den kommenden Tagen erkennen. Bei vielen „Legeproblemen“ sind verdreckte Hühnertränken oder zu seltenes Wechseln des Wassers die Ursache.

Mehrere Hühnertränken verwendenNicht nur aus diesem Grund empfehlen wir daher anstatt einer großen Hühnertränke mehrere kleinere Tränken an verschiedenen Orten aufzustellen. Wenn die Hühner beispielsweise eine Tränke im Freilauf haben und nicht jedesmal zum Trinken in den Hühnerstall müssen, dann nehmen sie im Sommer deutlich mehr Wasser auf.

Unsere Empfehlung für die Anzahl der Hühnertränken:

  • Bei reiner Stallhaltung ist eine Hühnertränke ausreichend
  • Werden die Hühner im Hühnerstall mit Freilauf gehalten sollte man zwei Tränken verwenden (eine im Stall und eine im Freilauf)
  • Bei sehr großem Freilauf sollte man mehrere Hühnertränken an zentralen Stellen positionieren

Wie groß sollte die Hühnertränke sein?

Ein ausgewachsenes Huhn mittlerer Größe nimmt an einem durchschnittlichen Tag ungefähr 200 bis 250ml Wasser auf. Dieser Wert ist jedoch als reiner Richtwert zu sehen. Bei warmen Temperaturen, bei besonders großen Hühnerrassen oder bei der Gabe mehligem Hühnerfutter (beispielsweise Legemehl) nehmen die Hühner deutlich mehr Wasser auf. Daher sehen wir diesen Wert eher als Untergrenze an, und empfehlen bei der Wahl der Hühnertränke einen deutlichen Puffer einzurechnen.

Wir empfehlen folgende Tränkenvolumen zu wählen:

  • 2 Liter Hühnertränke: bis zu 6 Hühner
  • 5 Liter Hühnertränke: bis 15 Hühner
  • 10 Liter Hühnertränke: bis 30 Hühner

Hinweis: Auch bei der Verwendung mehrerer Tränken sollte jede Hühnertränke diese Wassermenge beinhalten. Denn die Hühner gehen nicht unbedingt zur anderen Tränke wenn die erste leer ist.

Wo soll man die Tränke aufstellen?

Natürlich kann man die Tränke an jeden beliebigen Ort im Hühnerstall oder Hühnerfreilauf stellen, doch ein unüberlegter Aufstellort kann zu schneller Veralgung des Wassers oder einer reduzierten Wasseraufnahme führen.

Standort für die Hühnertränke
Ein idealer Aufstellort für eine Hühnertränke sieht so aus:

  • Erhöhte Position um Verschmutzung zu vermeiden (Einige Ziegelsteine darunter legen)
  • Zentrale Stelle im Freilauf/Hühnerstall an der die Hühner sich häufig aufhalten.
  • Abgeschatteter Standort: Durch direkte Sonneneinstrahlung bilden sich schneller Algen im Wasser uns es muss häufiger getauscht werden.
  • Für den Halter gut erreichbar, auch bei Regenwetter und Nässe

Kann ich eine Hühnertränke selber bauen?

Mit etwas handwerklichem Geschick kann man eine Tränke auch sehr einfach selber bauen. Dazu benötigt man einen leeren Eimer mit Deckel und einen Blumenuntersetzer mit sehr hohem Rand, in den der Eimer passt. Wie man beim selber bauen vorgeht erläutern wir in der folgenden Hühnertränke Bauanleitung.

Bauanleitung Hühnertränke:

  1. Schritt: Man bohrt mit einem 8-10mm Bohrer direkt unter dem oberen Rand des Eimer viele Löcher rund um den Eimer.
  2. Schritt: Mit einem Tapetenmesser oder etwas Schleifpapier kann man den Grad an den Bohrungen entfernen.
  3. Schritt: Nun wird der Eimer mit einem feuchten Lappen gereinigt und alle Bohrspäne entfernt.
  4. Schritt: Nachdem der Eimer mit Wasser gefüllt wurde und mit dem Deckel verschlossen wurde, wird dieser mit dem Deckel nach unten in den Blumenuntersetzer gestellt.

Die fertige Tränke als Eigenbau sieht dann ungefähr so aus:
Hühnertränke selber bauen