Zwerg-Bantam Hühner

Gewicht Hahn
0,60 kg
Gewicht Henne
0,50 kg
Anfängerfreundlich
Nein (zeige alle)
Ringgröße
Hahn: 11 / Henne: 9
Legeleistung 1. Jahr
90 Stück
Legeleistung 2. Jahr
90 Stück
Schalenfarbe der Eier
weiß (zeige alle)
Bruteimindestewicht
25 g
Bruttrieb
normal (zeige alle)
Winterleger
Nein (zeige alle)
Federfüße
Nein (zeige alle)
Kammform
Rosenkamm (zeige alle)
Herkunftsland
Japan

Wer ein Zwerghuhn seiner Schönheit wegen halten möchte, ist mit dem Zwerg-Bantam Huhn genau richtig. Sie werden schnell zahm und verbingen ihre Nachtruhe gerne auf Bäumen. Ein Huhn, das sofort ins Auge fällt.

Zwerg-Bantam Hühner – aufgeweckt und wunderschön

Weg nach Deutschland

Im Gegensatz zu vielen anderen Zwergrassen verkörpert das Bantam Huhn keine verzwergte Form einer Großrasse. Diese Hühner zählen zu den alten „Klassikern“ unter den Zwerghuhnrassen. Ihren Namen verdanken sie der Region auf der indonesischen Insel Java, in der sie als erstes auftauchten: Bantam. Von dort aus gelangten sie, wie viele andere Hühnerrassen auch, durch Handelsreisende und Seefahrer zunächst nach England. Hier wurden die ersten züchterischen Bemühungen des schwarzen Huhns angestellt, bevor es seine weitere Verbreitung nach Deutschland antrat.

Bantam Club

Zwar ist der schwarze Farbschlag nach wie vor der am besten durchgezüchtete und auch am weitesten verbreitete, es existieren jedoch etliche weitere Farbschläge. Den hohen Zuchtstand verdanken die verschiedenen Farbschläge dabei den züchterischen Bemühungen deutscher Züchter, nicht zuletzt durch den Bantam-Club, der sich schon seit 1909 mit dem Zwerghuhn befasst.

Haltung der Zwerg-Bantam

Diese Hühner sind sehr agile und aufgeweckte Zwerghühner, die ein entsprechendes Platzangebot benötigen. Putzmunter tragen sie untereinander kleine Kämpfe aus. Die, ist genügend Platz und für den Unterlegenen ein Rückzugsort eingerichtet, kein Problem bei der Haltung darstellen. Da es sich um sehr gute Flieger handelt, muss auch die Umzäunung entsprechend hoch gewählt werden. Oder man arrangiert sich einfach damit, dass die Zwerge ihre Nachtruhe lieber im Baum als im Stall verbringen. Dennoch sind diese Hühner sehr zutraulich, wenig scheu und werden dabei auch recht schnell zahm.

Wirtschaftlichkeit

Gehalten werden und wurden diese Hühner nie wegen ihres Fleisches oder der Legeleistung, sondern ausschließlich ihrer Schönheit wegen. Dennoch bringt es eine Henne auf eine Legeleistung von rund 90 Eiern pro Jahr. Allerdings sind die Eier mit nur 25 Gramm, wie die Hühner auch, echte Zwerge!

Zwerg-Bantam Küken

Schon als Bantam Küken sind diese Leichtgewichte echte Streithähne und Scharren unaufhörlich nach Nahrung suchend umher. Die Hennen führen ihre Küken sicher.

Farben und Farbschläge der Zwerg-Bantam Hühner

Insgesamt  sind in Deutschland 17 Farbschläge der Bantam Hühner anerkannt. Sie gelten als wahre Meister in Sachen Schönheit. Nach wie vor ist es allerdings das schwarze Bantam Huhn, das am weitesten verbreitet und am stärksten durchgezüchtet ist. Weitere verbreitete Bantam Farben:

  • gesperberte
  • gesäumte
  • porzellanfarbige
  • gescheckte
  • getupfte
  • mit verschiedenfarbigem Halsbehang

Besonders auffallend sind bei allen Farbschlägen jedoch die Kopfpunkte, die gerade bei den schwarzen Rassevertretern deutlich hervorstechen und sich stark abheben. Die großen, runden Ohrscheiben in Weiß, die dick und glatt erscheinen, haben einen porzellanfarbenen Schimmer und sind bei allen Farben gleichermaßen vertreten.

Auch der geperlte, wohlgeformte Rosenkamm, der in einen langen Dorn ausläuft, fällt sofort ins Auge und unterstreicht die Kopfpunkte des Bantams. Bei edlen Tieren sieht man hinter dem Kamm eine Scheitelung der Federn, die die Kopfhaut durchschimmern lässt. Kehllappen und Gesicht sind bei allen Farbschlägen leuchtend rot, während sich die Augenfarbe und die Farbe der Läufe nach der Federfarbe richten.

Zwerg-Bantam Hahn und Henne

Das Bantam Huhn ist ein kurzes, breites Huhn, das ohne Ecken und Kanten daherkommt. Seine ganze Körpergestalt ist fließend und von runden Linien geprägt. Der kurze und recht stämmige Hals wird etwas rückwärtig getragen, was den Eindruck einer stark gewölbten Brust erweckt. Unterstrichen wird das von dem üppigen Behang am Hinterhals, der bis zum Schwanzansatz reicht. Der ist beim Bantam Hahn sehr deutlich ausgeprägt, reich mit Neben- und Hauptsicheln ausgestattet und wird im 60-Grad-Winkel getragen. Die Henne trägt ihren Schwanz etwas weniger steil und zudem leicht gespreizt.

Auch die Flügelhaltung fällt dem Betrachter obschon ihrer ungewohnten Form sofort ins Auge. Die Flügel werden „hängend“ getragen und bedecken dabei die erste Hälfte des Oberschenkels. Untermalt wird die Erscheinung noch von dem kaum ausgeprägten Bauch und den breiten Schultern.

Alles in allem ist das Huhn, trotzt seiner geringen Größe von etwa 40 cm und mit einem Maximalgewicht von 600 Gramm ein imposantes, stolzes Huhn, das sofort ins Auge fällt.