Start » Geflügelrassen » Zwerghühnerrassen Übersicht » Steinpiperl

Steinpiperl

sehr farbenfrohe Hühner

Auf einen Blick

Anfängerhuhn Ja
Geeignet für Familien, Selbstversorger
Herkunftsland Österreich
Gewichtsklasse leicht (0.5 - 1.1 kg)
Flugfähigkeit hoch
Legeleistung normal (120 im 1. Jahr)
Eigewicht normal (34 - 41 Gramm)
Eifarbe creme
Inhaltsverzeichnis

Steinpiperl, Stoapiperl oder Steinhendl wird das Steinhuhn in Österreich liebevoll genannt. Doch warum die wohl buntesten Landhühner vor einigen Jahren fast ausgestorben wären und warum diese außergewöhnlichen Minihühnchen sich für eine naturnahe Haltung bestens eignen, erklären wir im Folgenden.

Steinpiperl Hühner mit Hahn auf einer Wiese
Steinpiperl Hahn mit Hühnern

Viele alte Bergbauern aus Kärnten und der Steiermark erzählen aus ihrer Kindheit von kleinen, bunten Hühnern, die frei auf dem Hof liefen: Einen Hühnerstall gab es nicht, die Hühner schliefen auf Bäumen oder Balken im Hühnerstall. Sie bekamen ab und an einige Körner vom Hof, den Rest ihrer Nahrung suchten sich die Zwerghühner selbst.  

Ist mal das ein oder andere Huhn verschwunden, fiel das niemandem auf. Oft kehrte es nach 3 Wochen mit einer Schaar Küken zurück. Oft fiel nicht einmal dies auf und man wunderste sich nur, dass die Hühner am Hof immer mehr wurden.

Die selbstständigen, robusten und flugfähigen Hühner aus den einstigen Berghören sind die Vorfahren unserer heutigen Steinpiperl.

4 Steinpiperl Hühner mit unterschiedlichen Gefiederfarben
4 typische Steinpiperl Hennen

Charakter und Verhalten

Details zum Charakter

Aktivität lebhaft
Charakter Eigenschaften quirlig, aktiv
Steinpiperl Zwerghühner Charakter
Steiinpiperl sind sorgsame Glucken

Der Charakter der Steinpiperl lässt sich treffend mit drei Eigenschaften beschreiben: Wild, robust und brutfreudig. Beschäftigt man sich viel mit den Hühnern werden sie zutraulich, zahme Streichelhühner werden sie jedoch nicht.

Wild: Von ihrer ursprünglich halbwilden Lebensweise auf den Berghöfen steckt noch viel in diesen Hühnern. Ihre ausgesprochene Wachsamkeit, ihre hervorragende Futtersuchereigenschaft und ihre bewegungsfreudige und aktive Art zeichnen diese kleinen „Wildfänge“ aus.

Robust: Ob frostige Temperaturen, Nieselregen oder stürmischer Wind. Wenn andere Hühnerrassen keinen Schritt aus dem Hühnerstall wagen, nutzen die Steinpiperl jede Minute im Auslauf und kehren nur zum Eierlegen oder zum Nächtigen in den Stall zurück.

Brutfreudig: Ein Legenest mit vielen Eiern sieht man bei diesen Hühnern selten. Denn kaum hat sich eine Handvoll Eier im Legenest angesammelt, entscheidet sich die erste Henne zur Brut. Manche Hühner brüten bis zu drei Mal im Jahr Küken aus. Steinpiperl Hennen sind außergewöhnlich brutfreudig.

Vergesellschaftung mit anderen Rassen

Die kleinen Zwerghühner lassen sich problemlos mit anderen Rassen zusammenhalten. In ihrer Heimat Österreich findet man sie oft zusammen mit Sulmtalern, Altsteirern oder Appenzeller Spitzhauben.

Legen und Eier

Details zur Legeleistung

Eigröße normal (34 – 41 g)
Eier Schalenfarbe creme
Winterleger Nein
Alter Legebeginn 8 – 10 Monate
Legeleistung 1. Jahr 120 Eier (100%)
Legeleistung 2. Jahr 100 Eier (83%)
Legeleistung 3. Jahr 80 Eier (67%)
Legeleistung 4. Jahr 60 Eier (50%)
Legeleistung 5. Jahr 50 Eier (42%)
Zu sehen sind 20 Eier der Steinpiperl Hühner auf einem Tablett
Eier der Steinpiperl Zwerghühner

Legeleistung

Im ersten Legejahr legen die Steinpiperl theoretisch 120 Eier. Allerdings brüten die Hennen mehrmals im Jahr, sodass sie in der Praxis nur selten auf diese Eianzahl kommen. Die Eier sind 34 bis 41 Gramm schwer und sind weiß bis cremfarben.

Legeleistung im Jahresverlauf

Im Sommer kann man bei einer Gruppe aus 10 Hennen am Tag mit 4-6 Eiern rechnen.

Auch wenn Steinpiperl keine Winterleger sind, kann man trotzdem bei 10 Hennen auch im Winter mit 1-2 Eiern am Tag rechnen. Nur wenn die Temperaturen extrem niedrig und die Tage dunkel sind, legen die Hennen in dieser Zeit keine Eier.

Eifarbe

Die Schale der Eier der Steinpiperl ist weiß bis cremfarben. Hier zeigt sich zum einen von Tier zu Tier eine große Varianz, zum anderen unterscheidet sich die Farbe je nach Zuchtstamm oft deutlich.

Beige Eier der Steinpiperl auf einem Heubett
Die Eier der Steinpiperl sind weiß bis cremfarben

Dies lässt sich auch ganz einfach erklären: Ursprünglich lebten die Hühner über Jahrzehnte relativ abgeschieden auf Berghöfen. Ein Austausch von Hähnen oder Hennen war zu dieser Zeit untypisch. Dadurch konnten sich in einzelnen Regionen recht unterschiedliche Steinpiperl-Populationen entwickeln.

Eigröße

Typischerweise liegt das Eigewicht bei den Steinpiperl bei 34 bis 41 Gramm. Eine stattliche Größe, wenn man das Körpergewicht der Henne von nur 600 bis 900 Gramm betrachtet.

Das durchschnittliche Eigewicht liegt bei 37 Gramm.

Gut zu wissen

Von zweijährigen Hennen wird oft berichtet, dass sie Eier mit einem Gewicht von bis zu 45 Gramm legen.

Wir haben je 10 Steinpiperl Eier aus zwei unterschiedlichen Zuchtstämmen gewogen und sowohl das typische Eigewicht, sowie das durchschnittliche Eigewicht ermittelt.

20 Steinpiperl Eier mit ihrem jeweiligen Eigewicht auf einem Tablett
Diese 20 Steinpiperl Eier haben wir gewogen

Fazit: 2/3 der Eier wogen zwischen 34 und 41 Gramm.

Ab wann legen Steinpiperl Eier?

Steinpiperl legen ihre ersten Eier mit einem Alter von 9 bis 10 Monaten. Zumindest dann, wenn sie sehr naturnah aufgezogen werden und viel Futter im Auslauf finden.

Bekommen sie viel Legemehl und zusätzliche Beleuchtung in den Wintermonaten sind sie oft schon nach 8-9 Monaten legereif.

Haltung

Details zur Haltung

Platzbedarf hoch
Flugfähigkeit hoch
Zaunhöhe empfohlen 200 cm
Ansprüche des Huhns hohe Einzäunung, großer Auslauf, Versteckmöglichkeiten im Auslauf
Das bietet Dir das Huhn kälteunempfindlich, brüten gerne selbst, frohwüchsig, quirlig
Steinpiperl werden freilaufend gehalten
Steinpiperl brauchen viel Platz

Die ideale Haltung der Steinpiperl wäre sicher freilaufend auf einem naturnahen Bergbauernhof. Hält man sie jedoch in einem Auslauf sollte dieser groß, abwechslungsreich gestaltet und mit einem Vogelnetz nach Oben hin verschlossen sein, denn Steinpiperl können sehr gut fliegen.

Zaunhöhe und Fliegen der Hühner

Fliegen können Steinpiperl hervorragend. Ein 2 Meter-Sprung direkt aus dem Stand ist für die Hühner keine große Herausforderung.

Werden Steinhühner in einem Auslauf gehalten hat man als Halter zwei Möglichkeiten:

  1. Entweder man überspannt den Hühnerauslauf mit einem Vogelschutznetz: Dies schützt die Hühner vor Raubvögeln und hält sie zugleich im Auslauf.
  2. Oder man stutzt den Hühnern alle paar Monate die Flugfedern: Dann reicht auch ein Zaun mit einem Meter Höhe aus.
Steinpiperl fliegen gut - Zaunhöhe
Steinpiperl können gut fliegen

Möchte man auf das Kürzen der Flugfedern verzichten und kann den Auslauf auch nicht mit einem Netz überspannen, dann sollte der Hühenrzaun mindestens 2 Meter hoch sein. Zudem sollte er unbedingt recht feinmaschigen sein, da sonst die Hühner schnell durch die Maschen schlüpfen.

Der starke Wille nach Freiheit gepaart mit dem geringen Körpergewicht macht diese Hühner zu wahren Ausbruchskünstlern. Ob über einen hohen Zaun springen oder an einer kleinen Erdkule unter dem Zaun hindurchhuschen, ein Steinhuhn findet immer einen Weg.

Unser Tipp

Mindestens einmal pro Woche sollte man das Gehege auf Lücken oder Schwachstellen am Zaun prüfen. Denn Steinpiperl finden zuverlässig jede Fluchtmöglichkeit.

Hahn

Details zum Hahn

Häufigkeit des Krähens häufig
Lautstärke des Krähens laut
Charakter des Hahns friedlich
Steinpiperl Hahn auf einer Wiese
Ein schöner Steinpiperl Hahn

Der Steinpiperl Hahn ist recht lebhaft, laut und impulsiv. Auch wenn die Kämpfe zwischen den Hähnen teilweise recht heftig sind, ist der Streit meist genauso schnell wieder vergessen und die Hähne leben friedlich zusammen.

Die Hähne sind besonders farbenfroh und kümmern sich rührend um ihre Hennen. Selbst wenn der Gegner dreimal so groß wie sie selbst sind, treten sie ihm mutig und selbstbewusst entgegen, um ihre Damen zu beschützen.

Hahn mit Hennen der Stoapiperl
Der Hahn bewacht die Hennen zuverlässig

Gut zu wissen

Möchte man mit diesen Hühnern züchten, sollten mehrere, möglichst unterschiedlich gefärbte Hähne in der Zuchtgruppe sein, um die große Farbvielfalt unter den Nachkommen zu gewährleisten.

Steinpiperl Hähne in unterschiedlichen Farben
Steinpiperl Hähne in unterschiedlichen Farben

Kräht der Steinpiperl Hahn laut?

Für seine geringe Körpergröße ist der Krählaut des Steinpiperl Hahnes recht mächtig und wird teilweise als „schrill“ wahrgenommen. Somit ist das Krähen lauter als bei Hähnen anderer, ähnlich großer Rassen.

Die Hähne krähen recht häufig. Zudem richtet sich die Häufigkeit des Krähens nach der Haltungsform. Wird mit den Steinpiperl gezüchtet und mehrere Hähne zusammengehalten, stacheln diese sich gegenseitig an und krähen dann sehr häufig.

Zwei Hähne werden zusammen gehalten
Krähen ist häufiger wenn 2 Steinpiperl Hähne zusammen gehalten werden.

Brut und Küken

Details zu Brut und Küken

Bruttrieb ausgeprägt
Geschlechterbestimmung möglich nach 8 Wochen
Steinpiperl Küken nach dem Schlüpfen im Legenest
Steinpiperl Küken wenige Stunden nach dem Schlüpfen

Bereits an den Küken kann man erkennen, dass Steinpiperl eine riesige Farbvielfalt aufweisen. Die Küken entwickeln sich anfangs außergewöhnlich schnell und die ersten Federchen sind schon nach wenigen Tagen sichtbar. Nach wenigen Wochen sind sie komplett befiedert.

Eine Besonderheit zeichnet die Küken aus: Während Hühnerküken anderer Rassen meist nach 20 bis 21 Tagen Brut aus ihren Eiern schlüpfen, dauert dies bei Steinpiperl Küken nur 19 Tage.

Unsere Empfehlung

Steinpipel Küken sind recht robust. Daher sollten Küken aus Kunstbrut sehr früh an die Außenbedingungen gewöhnt werden und im Auslauf aufgezogen werden. Küken mit einer Glucke können sehr früh in die Hühnerschaar integriert werden.

Glucke mit mehreren Küken
Küken sind bereits nach 2 Tagen auf Erkundungstour

Geschlecht erkennen bei den Steinpiperl Küken

Mit einem Alter von 6 bis 8 Wochen lassen sich bereits die Geschlechter der Küken erkennen. Hähne zeigen bereits in diesem Alter deutlich größere Kämme und Kehllappen als die Hennen.

Hähne und Hennen unterscheiden
An den größeren Kehllappen und Kämmen lassen sich Hähne erkennen

Sind Steinpiperl Hühner gute Glucken?

Steinpiperl Hennen gehören wohl zu den besten Glucken überhaupt.

Steinpiperl Glucke brütet Küken aus
Steinpiperl brüten gut und zuverlässig

Sie brüten früh, oft und sehr zuverlässig.

  • früh: Bereits im Alter von gerade mal 9 Monaten brüten die ersten Hennen bereits.
  • oft: Drei erfolgreiche Naturbruten im Jahr mit anschließender Kükenaufzucht ist für eine Henne keine Seltenheit.
  • zuverlässig: Hat sich eine Henne zur Brut entschlossen lässt sie sich nur schwer davon abbringen. Gerade ältere Glucken brüten ihre Küken ausdauernd, zuverlässig und sorgsam aus.

Lebenserwartung

Details zur Lebenserwartung

Lebenserwartung 6 – 10 Jahre

Steinpiperl haben eine typische Lebenserwartung von 6 bis 10 Jahren. Damit werden die ursprünglichen Landhühner etwas älter als typische Rassehühner. Die Hähne werden meist etwas älter als die Hennen.

Farben und Farbschläge

Die einzelnen Steinpiperl-Populationen sind so variabel, dass sich typische Rassemerkmale und Farben nur schwer finden lassen. Häufig liest man zu den Farben: „Erlaubt ist, was der Zufall zustande bringt!

Mehrfarbige Scheckenmuster mit Moddelfaktor kommen sehr häufig vor und werden auch als „typisch“ für diese Hühner angesehen. Einige Züchter versuchen gerade solche Exemplare zu bevorzugen, was allerdings nicht anzustreben ist.

Auch ungescheckte Tiere in den Farben Schwarz, Weiß, Rot, Gelb, Wildfarben, Weizenfarben und Rebhuhnfarben sind bei diesen Hühnern typisch.

Gut zu wissen

Da die Hühner typische Landhühner sind gibt es keinen Rassestandart, daher werden diese Hühner auf Ausstellungen auch nicht zugelassen.

Kaufen und Züchter

Ist der Entschluss gefallen Steinpiperl zu kaufen, muss man teilweise einige Zeit nach einem Züchter suchen. Leider gibt es nur vereinzelt Züchter, die sich bisher nicht in einem Verein, wie man es von Sondervereinen kennt, organisiert haben.

Gute Quellen um Steinpiperl zu kaufen:

  1. https://www.andreasstoecklhuber.at: Er züchtet Steinpiperl in Österreich und bietet Bruteier an.
  2. www.kleinanzeigen.de: Immer wieder bieten Züchter hier Eier, Hähne und Hennen an.

Unser Tipp

Beim Kaufen von Steinpiperl Bruteier sollte man darauf achten, dass der Züchter mehrere, unterschiedlich gefärbte Hähne zusammen mit den Hennen in einer Gruppe hält. Nur dann bleibt die große Farbvielfalt auch bei den Nachkommen erhalten.

Häufige Fragen

Steinpiperl Hühner legen im ersten Legejahr 120 Eier. Die Eier sind weiß bis chremfarben und 30 bis 40 Gramm schwer.

In der Praxis kommen die Hühner nur sehr selten auf diese Legeleistung, da die meisten Hennen extrem gerne und häufig brüten. Während der Brut legen die Hühner nicht.

Steinpiperl Hennen sind mit 600 bis 900 Gramm recht kleine Zwerghühner, die etwa taubengroß sind.

Trotz ihrer geringen Körpergröße legen die Hennen Eier mit teilweise über 40 Gramm. Eine beträchtliche Leistung.

Möchte man Bruteier der Steinpiperl kaufen muss man intensiv nach einem Züchter suchen. In Österreich bietet Andreas Stöckelhuber auf https://www.andreasstoecklhuber.at Bruteier zum Kauf an. Aber auch auf Kleinnanzeigenportalen wird man häufig fündig.

Steinpiperl Hühner können sehr gut fliegen und sind wahre Ausbruchskünstler. Sprünge von 2 Meter Höhe sind keine Seltenheit. Der Auslauf sollte mit einem hohen, feinmaschigen Hühnerzaun umgeben sein.

Anzuraten ist zudem den Auslauf mit einem Vogelschutznetz zu überspannen.

Steinpiperl Steckbrief

Steinpiperl Steckbrief

Unser Dank an Holger Winz: Hiermit möchten wir uns bei unserem Züchterfreund Holger bedanken. Er züchtet liebevoll Steinpiperl und hat uns bei diesem Text mit seinen Erfahrungen und vielen tollen Fotos unterstützt. Vielen Dank an dich Holger.

Unsere Empfehlungen für ihre Zwerghühner

Anzeige

NEU: GEZWITSCHER – Zeitschrift für Wachtel- und Hühnerhalter

Mit exklusiven Expertenbeiträgen von Tierpflegern, Züchtern, Tierärzten und mehr! Preis: ca. 2,00 € amazon Jetzt bei Huehnershop ansehen (Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Anzeige

Zwerghuhn Premium 10KG | ChickenGold®

  • In schnabelgerechter Größe für Zwerghühner
  • Mit Wildkräutern, Sämereien, Blüten und Schwarzkümmel
  • Deckt den Vitamin- und Mineralstoffbedarf von Zwerghühnern optimal ab
Preis: ca. 26,99 € amazon Jetzt bei Huehnershop ansehen (Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige

Happy Huhn 2.0 – Von dem Vergnügen, glückliche Hühner halten zu dürfen

  • Tipps rund um die Hühnerhaltung
  • Von „Happy Huhn“-Experten Robert Höck
  • Für angehende Hühnerhalter und Halter mit Erfahrung geeignet
Preis: ca. 16,95 € amazon Jetzt bei Huehnershop ansehen (Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)

Drei ähnliche Rassen

Zwerg-New Hampshire
Flugfähigkeit: hoch
Platzbedarf: mittel
Anfängerhuhn
geeignet für:
Familien, Selbstversorger
Eigenschaften:
kälteunempfindlich, werden schnell zahm, frohwüchsig
160 Eier im Jahr Gewicht: 38-42g Farbe: braun
Zeichnet diese Rasse aus:

gehören zu den beliebtesten Zwerghühnern in Deutschland

Antwerpener Bartzwerge
Flugfähigkeit: hoch
Platzbedarf: gering
Anfängerhuhn
geeignet für:
Familien
Eigenschaften:
brauchen wenig Platz, werden schnell zahm, quirlig
90 Eier im Jahr Gewicht: 30-34g Farbe: creme
Zeichnet diese Rasse aus:

eine der ältesten Zwerghuhnrassen

Zwerg-Leghorn
Flugfähigkeit: hoch
Platzbedarf: hoch
Anfängerhuhn
geeignet für:
Selbstversorger, Züchter
Eigenschaften:
kälteunempfindlich, frohwüchsig, legen auch im Winter
180 Eier im Jahr Gewicht: 36-40g Farbe: weiß
Zeichnet diese Rasse aus:

besitzen die wohl beste Legeleistung unter den Zwergen

Autor Heiko Fröhlich
Autor: Heiko Fröhlich

Bereits im Alter von 5 Jahren bekam ich von meinem Großvater meinen ersten Stamm Zwerg-Wyandotten. Ab diesem Zeitpunkt war die Geflügel-Begeisterung geweckt und es folgten die ersten Stallbauprojekte. Doch von Anfang an wollte ich die Tiere nicht nur halten, sondern sie besser verstehen. Wie erkenne ich, dass die Hühner wirklich glücklich sind? Seit über 35 Jahren beschäftige ich mich täglich mit meinen Tieren und berichte hier von meinen Erfahrungen.