Aktive Filter: Eier-Schalenfarbe

Hahn und Henne:

Legeleistung und Eier:

Sortiere nach:

Ardenner

Ardenner

Gewicht (k): 2.5 1.75
Eiergröße: 55 Gramm
Legeleistung: 180 Stück
Aus den ausgedehnten Waldgebirgen der Ardennen stammt die wohl älteste Hühnerrasse Belgiens. Aus welchen Rassen das Ardenner Huhn einst entstanden ist und welches Blut tatsächlich in seinen Adern fließt, ist bis heute allerdings unbekannt....
Australop

Australop

Gewicht (k): 3.5 2.5
Eiergröße: 55 Gramm
Legeleistung: 200 Stück
Wie der Name schon andeutet, stammt diese Hühnerrasse ursprünglich aus Australien. Dort züchtete man in den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts aus den heimischen Hühnerrassen durch Einkreuzung eine Nutzrasse, die sich sehr schnell auch...
Bergische Kräher

Bergische Kräher

Gewicht (k): 3.5 2.5
Eiergröße: 56 Gramm
Legeleistung: 130 Stück
Die Bergischen Kräher als älteste deutsche Hühnerrasse sind als kulturelles Erbe zu verstehen und stellen überdies eine wichtige Genreserve in der Hühnerzucht dar. Sie gelten als extrem gefährdete Hühnerrasse und ihre Zucht ist eine...
Bielefelder Kennhuhn

Bielefelder Kennhuhn

Gewicht (k): 4 3.25
Eiergröße: 60 Gramm
Legeleistung: 230 Stück
Das Bielefelder Kennhuhn ist eine noch recht junge deutsche Hühnerrasse, die erst im Jahr 1980 vom Zuchtausschuss des BDRG (Bund Deutscher Rassegeflügelzüchter e.V.) anerkannt wurde. Im Laufe der 70er Jahre befasste sich Gerd Roth...
Brabanter

Brabanter

Gewicht (k): 2.5 2
Eiergröße: 52 Gramm
Legeleistung: 140 Stück
Dieses altertümliche Haubenhuhn wurde bereits im 17. Jahrhundert auf Gemälden des niederländischen Tiermalers Melchior de Hondecoeter verewigt. Es ist davon auszugehen, dass das Brabanter Huhn aus den tierischen „Mitbringseln“ niederländischer Seefahrer entstand und seinen...
Brakel

Brakel

Gewicht (k): 2.75 2.25
Eiergröße: 55 Gramm
Legeleistung: 180 Stück
Das Brakel Huhn zählt mit zu den ältesten Haushuhnrassen überhaupt. Schon seit Jahrhunderten wurden im westlichen Europa Landhühner gehalten. Es wird vermutet, dass die Brakel Hühner aus ihnen erzüchtet wurden. Möglicherweise gelangten die Vorfahren...
Crevecoeur

Crevecoeur

Gewicht (k): 3.5 3
Eiergröße: 55 Gramm
Legeleistung: 150 Stück
Die Crevecoeurs gelten als die älteste Hühnerrasse Frankreichs und stammen aus der kleinen Ortschaft Creve-Coeur in der Normandie, die auch als Namensgeber der Hühnerrasse fungierte. Schon im 16. Jahrhundert kam das Crevecoeur Huhn in...
Deutscher Sperber

Deutscher Sperber

Gewicht (k): 3.5 2.5
Eiergröße: 60 Gramm
Legeleistung: 180 Stück
Auffallendstes Merkmal und zugleich namensgebend für den Deutschen Sperber ist die auffallende Zeichnung. Ihren heutigen Namen bekamen die Deutschen Sperber allerdings erst viel später. Otto Trieloff, ambitionierter Züchter aus Duisburg, setzte sich um das...
Deutsches Reichshuhn

Deutsches Reichshuhn

Gewicht (k): 3.5 2.5
Eiergröße: 55 Gramm
Legeleistung: 200 Stück
Das Deutsche Reichshuhn ist, wie viele Hühnerrassen, den Intentionen des späten 19. Jahrhunderts entsprungen, die die Entwicklung leistungsfähiger Hühnerrassen zum Endziel hatte. Der Gedanke, ein echtes Deutsches Nationalhuhn zu erzüchten, hat mit den Gesinnungen...
Dorking Hühner

Dorking Hühner

Gewicht (k): 4.5 3.5
Eiergröße: 55 Gramm
Legeleistung: 140 Stück
Das Dorking Huhn gilt als eine der ältesten Haushuhnrassen Englands überhaupt. Es lässt sich bis in die Römerzeit nachweisen, wo es schon 55 vor Christus erstmals in England Erscheinung trat. Allerdings liegt die Entstehungszeit...
Französisches Faverolles

Französisches Faverolles

Gewicht (k): 4 3.5
Eiergröße: 55 Gramm
Charakter: ruhig
Majestätisch, kraftvoll mit dem besonderen optischen Reiz, so könnte die Zusammenfassung einer Beschreibung des Faverolles Huhn lauten. Das französische Faverolles Huhn, oftmals auch als französisches Lachshuhn bezeichnet, wurde Ende des 19. Jahrhunderts (erste Erwähnungen...
Friesenhuhn

Friesenhuhn

Gewicht (k): 1.6 1.3
Eiergröße: 52 Gramm
Legeleistung: 160 Stück
Woher das Friesenhuhn ursprünglich stammt, ist bis heute nicht bekannt. Sicher ist hingegen, dass es schon seit vielen Jahrhunderten auf friesischen Bauernhöfen beheimatet ist und sich während dieser Zeit kaum mit fremden Rassen mischte....