Federfüßige Zwerghühner

anfängerfeundlich

Federfüßige Zwerghühner
Gewicht Hahn
0,75 kg
Gewicht Huhn
0,65 kg
Nutzungsart
Legehuhn (zeige alle)
Anfängerfreundlich
Ja (zeige alle)
Ringgröße
Hahn: 16 / Huhn: 15
Legeleistung 1. Jahr
120 Stück
Legeleistung 2. Jahr
120 Stück
Schalenfarbe der Eier
weiß (zeige alle)
Bruteimindestewicht
35 g
Bruttrieb
ausgeprägt (zeige alle)
Winterleger
Nein (zeige alle)
Charakter
ruhig (zeige alle)
Federfüße
Ja (zeige alle)
Kammform
Einfachkamm (zeige alle)
Herkunftsland
Deutschland

Sie sehen lustig aus, wenn sie mit ihren Federlatschen durch den Garten laufen. Federfüßige Zwerghühner sind liebenswerte Zierhühnchen, die nicht viele Eier legen. Dafür sind sie perfekt als Familienhuhn geeignet. Sie werden schnell zahm und lieben es, Ihnen auf den Arm zu fliegen und an Ihnen herumzuklettern. In Züchterkreisen werden die anfängerfreundlichen Tiere oft als Federfüße oder Porzellanzwerge bezeichnet, ebenfalls verbreitet ist der Name Booted Bantam.

Haltung

Federfüßige Zwerghühner sind robust, neugierig und friedlich. Haben Sie ihr Vertrauen erst gewonnen, suchen die Hühnchen geradezu Ihre Nähe.

Die Federfüße lieben es, draußen zu sein. Einen extra Auslauf brauchen sie nicht zwingend, Sie können sie auf dem ganzen Grundstück, einschließlich Garten, herumlaufen lassen. Sie richten keinen Schaden an, mit den federgeschmückten Füßen können sie nicht scharren. Was sie dagegen gut können, ist fliegen. Wobei sie nicht unbedingt über Zäune fliegen, dafür sind Bäume, hohe Scheunenbalken und dergleichen ihre bevorzugten Schlafplätze.

Haltung der Federfüßigen Zwerghühner
Bild: © Axel Gutjahr – stock.adobe.com

Einen Stall müssen die Zwerge nicht unweigerlich aufsuchen, sie lieben ihre Freiheit. Es kann durchaus vorkommen, dass eine Henne für 3 bis 4 Wochen verschwunden ist. Bis sie plötzlich wieder auftaucht, umringt von einer Schar Küken.

Federfüßige Zwerghühner sind gute Futtersucher, sie versorgen sich weitestgehend selbst. Geben Sie Ihren Hühnchen genügend Grünfutter, bei Körnerfutter neigen sie zum Verfetten.
Die Hähne passen gut auf ihre Hennen auf. Zuverlässig warnen sie vor Raubvögeln und allen Gefahren. Mutig stellen sie sich allem entgegen, selbst wenn es ein Hahn einer wesentlich größeren Rasse ist. Menschen gegenüber sind sie friedlich, es kann allerdings passieren, dass sie den Hofhund oder die Katze attackieren.

Federfüßige Zwerghühner kommen generell mit hohem Gras zurecht, nur leidet dann die Fußbefiederung. Die Federn brechen oder verschmutzen. Wenn Sie Wert auf intakte Latschen legen, sollten Sie den Bewuchs im Auslauf kurz halten. Bei der Haltung der Zwerge ist es wichtig, dass Auslauf und Stall trocken und sauber sind. Nasse, schmutzige Latschen sehen nicht nur unschön aus, sie ziehen Ungeziefer förmlich an. Als Einstreu haben sich Dinkelspelzen, Strohhäcksel oder Weichholzhobelspäne bewährt.

Federfuß Henne
Bild: © Karin Jähne – stock.adobe.com

Federfüßige Zwerghühner gibt es mit und ohne Bart. Den bärtigen Exemplaren sollten Sie kein Futter geben, das am Bart kleben bleibt. Andere Hühner würden danach picken und sich das Federpicken angewöhnen.

Eier und Legeleistung

Federfüßige Zwerghühner sind nicht auf Legeleistung gezüchtet und legen nicht so viele Eier.

Eigröße, Farbe

Die Eigröße liegt bei 30 g, ihre Farbe ist weiß.

Legeleistung

Erwarten Sie eine Legeleistung von 120 Eiern im Jahr.

Legebeginn

Der Legebeginn ist mit ca. 8 Monaten erst spät.

Brut und Küken

Federfüßige Zwerghühner brüten gut und gern. Die Zwerge brüten zuverlässig Eier anderer, zur Brut weniger geeigneter Rassen aus und ziehen die Küken auf.

Bruttrieb

Der Bruttrieb ist gut ausgebildet.

Küken

Die Küken sind robust und frohwüchsig.

Geschlechter der Küken erkennen

Die Geschlechter der Küken können Sie nach 4 bis 5 Tagen erkennen. Bei den Hennen sind Hand- und Armschwingen gleichlang, bei den Hähnchen sind die Handschwingen deutlich länger als die Armschwingen.

Farben

Federfüßige Zwerghühner gibt es in 26 Farben: silber-porzellanfarbig, zitron-porzellanfarbig, isabell-porzellanfarbig, gold-blauporzellanfarbig, gold-porzellanfarbig, perlgrau mit weißen Tupfen, schwarz mit weißen Tupfen, rot mit weißen Tupfen, gelb mit weißen Tupfen, gelb, rot, perlgrau, blau-geäumt, schwarz, weiß, rotgesattelt, silberhalsig, orangehalsig, blau-goldhalsig, goldhalsig, orangebrüstig, birkenfarbig, gelb-schwarzcolumbia, weiß-schwarzcolumbia, kennfarbig und gestreift.

Weiße und porzellanfarbige Federfüße werden mille fluers oder Gartenhühner genannt.

Hahn und Henne

Zwischen Hahn und Henne gibt es, außer bei den geschlechtstypischen Merkmalen, keine Unterschiede.

Die Hühnchen sind breit und verhältnismäßig kurz gebaut, mit stolzer, aufrechter Körperhaltung. Dieser Eindruck wird durch den kräftigen Hals, der etwas nach hinten gebogen ist, verstärkt. Halsbehang ist reichlich vorhanden, bei bärtigen Hühnern bildet sich am Hinterhals eine Mähne. Der Rücken fällt leicht ab, die Schultern sind breit und gut gerundet. Bei den gut mittellangen Flügeln verläuft die Unterlinie parallel zu den Stulpen der Schenkel. Der Sattel ist breit, voll und ebenfalls gut gerundet.

Hahn der Federfüßigen Zwerghühner

Im Ansatz breit, reich befiedert und etwas gefächert präsentiert der Hahn seinen Schwanz. Die Hauptsicheln überragen die Steuerfedern um bis zu 4 cm. Voll, breit und gerundet wird die Brust leicht angehoben getragen. Breit und voll ist ebenfalls der Bauch.

Der Kopf ist mittelgroß mit einem roten Gesicht aus feinem Gewebe. Auf dem Kopf sitzt ein mittelgroßer, einfacher Kamm mit breit angesetzten Zacken. Die Kammfahne folgt der Nackenlinie ohne aufzuliegen. Die Kehllappen sind rund und klein, bei bärtigen Rassevertretern fehlen sie oder sind klein und werden vom Bart verdeckt.

Der Bart verdeckt ebenfalls die roten Ohrlappen. Die Augenfarbe und die Farbe des kräftigen Schnabels sind abhängig vom Farbschlag. Falls ein Bart vorhanden ist, besteht er aus einem federreichen Backenbart uns einem vollen Kinnbart.

Die Schenkel sind voll befiedert und haben ausgeprägte Stulpen. Mittellange, voll befiederte Läufe enden in 4 kräftigen Zehen. Mittel- und Außenzehe sind dicht mit festen Latschenfedern besetzt. Zusammen mit der Befiederung an den Läufen bilden sie die rassetypische geschlossene Fußbefiederung.

Bei der Henne ist die Rückenlinie ein wenig länger als beim Hahn und ihr Bart ist voller.

Ursprung der Rasse

Federfüßige Zwerghühner gehören zu den Urzwergen. Sie waren schon immer klein, es gibt keine Großrasse, aus der sie gezüchtet wurden. Der Ursprung der Rasse liegt wahrscheinlich in Asien. Den Weg nach Europa fanden die Hühnchen schon früh, wann genau weiß niemand mehr zu sagen. Federfüßige Zwerghühner wurden schon 60 n. Chr. beschrieben.

Im Mittelalter waren Zwerghühner mit Latschen ein normaler Anblick auf den Bauernhöfen. Sie gehörten zum Inventar, brauchten nicht viel Platz und Futter und lieferten trotzdem Eier, Küken und Fleisch. Als Rasse wurden die Gartenzwerghühner, wie sie genannt wurden, nicht beachtet.

Erst 1870 rückten sie in den Fokus englischer Züchter.

1883 wurden steilschwänzige, hochgestellte, federfüßige, lehmfarbige Zwerghühner in London ausgestellt. Sie bakamen den Namen Englische Zwerge.

1886 wurden in Düsseldorf die ersten porzellanfarbigen Tiere gezeigt.

1896 kamen schwarz-weiß-gescheckte, weiße und bunte Hühnchen dazu. Ihren heutigen Namen Federfüßige Zwerghühner bekamen die Tierchen 1902 in den Niederlanden. Mit dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges ging die Zucht stark zurück.

Erst nach dem Zweiten Weltkrieg fand die Rasse wieder mehr Beachtung. Die Zahl der Farbschläge ist inzwischen auf 26 angestiegen. Alle Farben werden mit und ohne Bart gezüchtet.

Unsere Empfehlungen für ihre Hühner

Anzeige

Futterautomat Kunststoff mit Füße 6 Kilo

  • Aus Kunststoff
  • Inclusive 4 Füße
  • fest integriertem Futtergrill und Deckel
  • Stehend und hängend nutzbar
Preis: ca. 14,90 huehnershop Jetzt bei Huehner-Shop.com ansehen (Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige

Hühner Shop Premium

Mit dem Hühner Shop Premium Geflügelfutter versorgen Sie Ihr Geflügel mit den besten Nährstoffen für die beste Leistung.

Preis: ca. 18,95 huehnershop Jetzt bei Huehner-Shop.com ansehen (Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)
Anzeige

Garten sucht Hühner

Das leise Glucksen und Gackern bedeutet Entspannung pur. Ob possierliche federfüßige Zwerghühner, die gemächlich durch den Garten spazieren oder behäbige Amrocks, die eierlegende Wollmilchsau unter den Hühnerrassen?

Preis: ca. 16,90 huehnershop Jetzt bei Huehner-Shop.com ansehen (Bewertungen anderer Käufer und Details ansehen)